Mit Herz und Hand für das Wohlbefinden Ihres Tieres

Über mich



Tiere sind, seit ich mich erinnern kann, das Wichtigste in meinem Leben. Ich bin mit ihnen aufgewachsen und habe von ihnen so manche Lektion gelernt. Deshalb war es für mich sehr wichtig, beruflich mit Tieren zu arbeiten und ihnen so wieder etwas zurückzugeben.

 


So kam ich also an den Beruf der Tierphysiotherapie und -osteopathie. Die Arbeit faszinierte mich von Anfang an und ich beschloss, gleich nach meinem Abitur mit der Ausbildung anzufangen.


Nach der Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin mit Abschluss im Januar 2017 ging es nahtlos weiter zur Hundeosteopathie mit Abschluss im Januar 2018. Beide Fernstudien belegte ich beim "Therapie- und Ausbildungszentrum Wosslick" in Karlsruhe. Danach kam dann auch gleich die Pferdeosteopathie bei Sarah Mergen in Geretsried mit Abschluss im Juni 2019.


Seit 2017 bin ich außerdem Mitglied im 1. Verband für Tierphysiotherapie (1.VfTP, www.tierphysiotherapie.de) und besuche jährlich mindestens eine Fortbildung.


 

Für mich ist es das größte Geschenk, wenn sich meine Patienten bei der Behandlung entspannen können und sich danach wieder freier bewegen.